Freitag 24. Februar 2017

Letzte Tweets

Aktuelles

"Aktion Familienfasttag" 2017 mit Fokus auf Nepal

Österreich/Kirche/Soziales/Familienfasttag/Kath. Frauenbewegung

 

"Aktion Familienfasttag" 2017 mit Fokus auf Nepal

 

utl: Solidaritätsaktion der Katholischen Frauenbewegung bemüht sich seit 1958 um benachteiligte Frauen in Afrika, Asien und Lateinamerika=

 

Wien, 14.2.2017 (KAP) Unter dem Motto "teilen spendet zukunft" steht auch im Jahr 2017 die "Aktion Familienfasttag" der Katholischen Frauenbewegung Österreichs (kfbö). Mit vielen Initiativen und Veranstaltungen wird während der Fastenzeit für Frauen-Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika gesammelt. Heuer steht vor allem Nepal im Fokus. Offizieller "Familienfasttag" ist am Freitag, dem 10. März.

 

Insgesamt fördert die Frauenbewegung mit ihrer seit 1958 bestehenden Aktion rund 100 Frauen-Projekte in Asien, Lateinamerika und Afrika. Meist geht es dabei um Bildungs-, Gesundheits- oder Landwirtschaftsprojekte. Frauen werden aber auch dabei unterstützt, ihre Rechte in männerdominierten Gesellschaften wahrzunehmen.

 

2017 stellt die Frauenbewegung Hilfsprojekte in Nepal ins Zentrum ihres Engagements. Sie unterstützt u.a. die nepalesischen Organisationen "Mahila Bishwasi Sangh" (NMBS) und "Rural Reconstruction Nepal" (RNN). In dem von den Folgen eines Bürgerkriegs geprägten Staat landen viele Frauen häufig in schlecht bezahlten, ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen und werden Opfer häuslicher und sexueller Gewalt. Das von der Organisation NMBS in der Hauptstadt Kathmandu betriebene Frauenzentrum setzt sich vor allem für Bildung und Bewusstseinsarbeit für Frauen und Mädchen aus allen Regionen Nepals ein und gewährleistet, dass Frauen ein sicheres und friedvolles Leben führen können.

 

Die Organisation Rural Reconstruction Nepal (RNN) setzt sich u.a. für eine verbesserte Versorgung von Schwangeren ein und hält Workshops zu Hygiene und reproduktiver Gesundheit für Frauen und Mädchen ab. In Dialogzentren für Mädchen und Frauen werden neben allgemeinen Themen wie Gesundheit und ausgewogener Ernährung auch soziale, ökonomische und politische Fragen behandelt. Nachdem durch ein Erdbeben viele medizinische Einrichtungen zerstört wurden, richtete RNN außerdem mobile Gesundheitsstationen - sogenannte "Out Reach Clinics" - ein und ermöglicht damit einfache Behandlungen.

 

Traditionelle Fastensuppenessen

 

Das traditionelle Fastensuppenessen findet auch heuer wieder in ganz Österreich statt. Denn Auftakt machen die Diözesen Innsbruck und Feldkirch am 1. März. Am Dienstag, 7. März, lädt die Frauenbewegung zum Benefiz-Suppenessen auf den Dachstuhl des Stephansdoms ein. Mit dabei sind u.a. Kardinal Christoph Schönborn und Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit seiner Gattin Doris Schmidauer.

 

Weitere Suppenessen gibt es u.a. in St. Pölten (7. März), Linz (10. März), Salzburg (10. März) und Graz (14. März).

 

(Infos zur "Aktion Familienfasttag" und zu den einzelnen Veranstaltungen: www.teilen.at

 

Internationaler Fotowettbewerb 2017 

Zeige, dass die Welt voller nachhaltiger Energie- und Lebensmittelalternativen ist!

 

 

»Richtig Spenden«

 
Tipps & Kriterien für

"richtiges" Spenden

Info-Hotline: 01/317 03 21

 

 

KOO
Koordinierungsstelle der Österreichischen Bischofskonferenz für internationale Entwicklung und Mission
Türkenstraße 3/3
1090 Wien
Telefon: +43-(0)1-3170321
Mail: info@koo.at
Darstellung:
http://www.koo.at/